Jahrbuch 1984

Zurück

Heimatkundliches Jahrbuch für den Kreis Segeberg 1984
1. Karl Hermann Berthel, dem ehemaligen Vorsitzenden und Ehrenmitglied, zum Gedenken - Heinz Richter, Nahe
2. Walter Kasch wurde Ehrenmitglied - Heinz Richter, Nahe
3. Detlef Ehlers wurde Ehrenmitglied - Dr. Horst Tschentscher, Bad Segeberg
4. Bronzen aus Altengörs, Kreis Segeberg - Hildegard Gräfin Schwerin von Krosigk, Bad Segeberg
5. Eine neue Burg an der Trave? - Joachim Kühl, Kaltenkirchen
6. Wie die Bramstedter Müller-Familie Wichmann-Paustian ihre Erbpacht-Rechte sicherte - Dr. Karl-Rudolf Storjohann, Neumünster
7. Zauber der Vergänglichkeit - Antje Erdmann-Degenhardt, Neumünster
8. Über die zahlreichen Besitzer des Gutes Borstel in der Gemeinde Sülfeld im Laufe der Jahrhunderte - Ulrich Bärwald, Borstel
9. Besprechung einer Flurkarte der Güter Wensin und Travenort aus dem Jahre 1829 - Ingwer Paulsen, Hüls
10. Schierener Hufner und Bauernsöhne als Farmer in den USA - Albert Lüthje, Bordesholm
11. Ein Bänkelgesang aus Damsdorf, Ksp. Bornhöved - Heinrich Pohls, Bordesholm
12. Hundert Jahre Segeberg in medizinischer Sicht - Dr. Martin Simonsen, Bad Segeberg
13. Die politischen Parteien nach 1945 in Großenaspe - Rektor a. D. Hans Claußen, Großenaspe
14. Christiansfelde — Armenhaus, Arbeitsanstalt, Altenheim; Sozialarbeit in zwei Jahrhunderten, Teil II - Bürgermeister a. D. Walter Kasch, Bad Segeberg
15. Der Segeberger Altar - Michael Kopischke, Itzehoe
16. Theodor Rehbenitz — Ein Künstler aus dem Kreis - Claus Bärwald, Kaltenkirchen
17. Mobile Gewerbeformen im Kreis Segeberg - Prof. Dr. Dietrich Wiebe, Stocksee
18. Der Segeberger Rathaushirsch und unser heimisches Rotwild - Heinz Sach, Bad Segeberg
19. Jahresberichte
20. Mitgliederverzeichnis
21. Unsere Toten


Zurück