Jahrbuch 1982

Zurück

Heimatkundliches Jahrbuch für den Kreis Segeberg 1982
1. Eine vorbildliche Lösung - Bürgermeister a. D. Walter Kasch, Bad Segeberg
2. „Römischer Einfluß in Segeberg" - Der kaiserzeitliche Urnenfriedhof in Christiansfelde - Joachim Kühl, Kaltenkirchen
3. Entstehungs- und Aufzeichnungsalter der Neumünsterschen Kirchspielgebräuche - Antje ErdmannDegenhardt, Neumünster
4. Personalhistorische Studie über Beamte des Segeberger Kalkbergs und Amtsverwalter des Amtes Traventhal - Dr. Karl-Rudolf Storjohann, Neumünster
5. Großenaspe 1783 - Rektor a. D. Hans Claußen, Großenaspe
6. Heimatgeschichte im Spiegel einer Versicherungsgesellschaft - Dipl.-Ldw. Hanns-Gert Halstenbach, Quickborn
7. Das Segeberger Wochenblatt und die Segeberger Kommunalwahlen (1829/48) - Eine Skizze zum Thema „Presse und Demokratie" - Dr. Horst Tschentscher, Bad Segeberg
9. Weihnachten in dem holsteinischen Gutsdorfe Rohlstorf 1850— 1860 - Otto Neumann, Itzehoe
10. Als unsere Dörfer elektrifiziert wurden - Albert Lüthje, Bordesholm
11. Unsere Kirche in Norderstedt — Vergangenheit und Gegenwart - Pastor Uwe Meyer, Norderstedt
12. Rettet den Winkel! - Maria Beckmann, Fuhlendorf
13. Die Verwaltung der Jugend- und Sportangelegenheiten im Kreis Segeberg - Frank Henschker, Hamburg
14. Über den Maler Christian Rohlfs - Claus Bärwald, Kaltenkirchen
15. Über die Ursachen des Rückganges unseres Niederwildes im Kreis Segeberg - Heinz Sach, Bad Segeberg
16. Als Segeberg 700 Jahre bestand — ein Gedicht aus dem Jahre 1834 - Herausgegeben von Dr. Horst Tschentscher, Bad Segeberg
17. Aus Büchern und Zeitschriften
18. Jahresberichte
19. Unsere Toten
20. Mitgliederverzeichnis

Zurück